Bitte geben Sie den Namen des gesuchten Künstlers oder den Titel des gesuchten Werkes ein.

Für Ihre Suche konnten keine Vorschläge gefunden werden. Drücken Sie Enter, um eine Volltextsuche zu starten.
281/45

Ernst Wilhelm Nay

„Bernstein“. 1960
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
290/36

Norbert Kricke

Raumplastik. 1958
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
225/48

Pablo Picasso

„Femme au tambourin“. 1952
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
250/52

Karl Hofer

„Der Rufer“. 1938
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
290/18

Emil Nolde

„Große dunkle Wolke“. Um 1935
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
240/23

Oskar Schlemmer

„Roter schräg, Kleinbild V?“. 1932
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
250/41

Wassily Kandinsky

„Ohne Titel“. 1930
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
218/32

Karl Schmidt-Rottluff

„Stilleben und Orangen“. 1928
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
305/356

Naum Slutzky

Tee- und Kaffeeservice mit Tablett für Anna Sophie und Fritz Block. 1927
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
258/30

Arnold Topp

„Roter Beter“. 1918
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
225/2

Paula Modersohn-Becker

„Kopf eines italienischen Mädchens“. 1906
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
222/249

Franz von Stuck

„Faun und Nymphe“. (Vor) 1893
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
262/205

Auguste Renoir

„La vallée de la Seine, vue de Louveciennes“. 1889
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
237/112

Carl Gustav Carus

„Phantasie aus der Alpenwelt“. 1822
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
245/3033

Jan Brueghel d.J. und Frans Wouters

Paradieslandschaft mit dem Sündenfall. 1634/35
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
245/3020

Bartholomäus Bruyn d.Ä.

Drei Tafeln vom Cyriacus-Altar aus St. Kunibert in Köln: 1.) Papst Marcellus weiht Cyriacus zum Diakon (linker Flügel, Innenseite, links oben) 2.) Der hl. Cyriacus wird in den Kerker geführt (Mitteltafel, untere Reihe) 3.) Der hl. Cyriacus verweigert den Götzendienst (Mitteltafel, untere Reihe). Kurz nach 1532
Verkauft für 225.000 EUR (inkl. Aufgeld)
210/41

Karl Hofer

„Der Geburtstag“. 1943
Verkauft für 219.600 EUR (inkl. Aufgeld)
210/40

Felix Nussbaum

„Stilleben mit Astern und Birnen“. Um 1940
Verkauft für 219.600 EUR (inkl. Aufgeld)
265/54

Norbert Kricke

Raumplastik „Chi“. 1961
Verkauft für 218.750 EUR (inkl. Aufgeld)
218/63

Roy Lichtenstein

„Nude with Blue Hair, State I“. 1994
Verkauft für 212.500 EUR (inkl. Aufgeld)
Verkauft für 212.500 EUR (inkl. Aufgeld)
240/48

George Rickey

„Two Lines Up Excentric, Variation III“. 1975
Verkauft für 212.500 EUR (inkl. Aufgeld)
292/701

Konrad Klapheck

„Müßiggang“. 1969
Verkauft für 212.500 EUR (inkl. Aufgeld)
281/24

Gabriele Münter

„Nordhang I“. 1932
Verkauft für 212.500 EUR (inkl. Aufgeld)
245/3006

Lavinia Fontana de Zappis

Bildnis eines jungen Mannes an seinem Tisch. 1581
Verkauft für 212.500 EUR (inkl. Aufgeld)
245/3003

Pier Francesco di Jacopo Foschi

Die Bezahlung der Arbeiter im Weinberg des Herrn, sog. Parabel der Arbeiter im Weinberg. Um 1528
Verkauft für 212.500 EUR (inkl. Aufgeld)
258/12

Emil Nolde

Hülltoft Hof im Winter.
Verkauft für 212.500 EUR (inkl. Aufgeld)
219/521

Franz Radziwill

„Vogelzug über Dangast“. 1960
Verkauft für 206.250 EUR (inkl. Aufgeld)
285/702

Arnulf Rainer

„III. Roma“. 1958–60
Verkauft für 206.250 EUR (inkl. Aufgeld)
305/329

Bauhaus

„Ausstellung Weimar 1923“ – 20 Postkarten verschiedener Bauhaus-Künstler. 1923
Verkauft für 206.250 EUR (inkl. Aufgeld)
232/25

Heinrich Campendonk

„Sindelsdorf“. 1913
Verkauft für 206.250 EUR (inkl. Aufgeld)
273/14

Otto Mueller

„Zwei weibliche Akte im Wald“.
Verkauft für 206.250 EUR (inkl. Aufgeld)
300/50

Bernar Venet

Ligne indéterminée. Um 1990
Verkauft für 200.000 EUR (inkl. Aufgeld)
Verkauft für 200.000 EUR (inkl. Aufgeld)
292/700

Markus Lüpertz

Baumstamm, dithyrambisch. 1966/67
Verkauft für 200.000 EUR (inkl. Aufgeld)
265/51

Karl Hofer

„Mädchen mit Blumen“. 1952
Verkauft für 200.000 EUR (inkl. Aufgeld)
273/42

Gerhard Marcks

„Schwimmerin II“. 1938 / 52
Verkauft für 200.000 EUR (inkl. Aufgeld)
250/51

Hans Uhlmann

„Kopf“. 1936
Verkauft für 200.000 EUR (inkl. Aufgeld)
232/49

Alexej von Jawlensky

„Abstrakter Kopf“. Um 1927
Verkauft für 200.000 EUR (inkl. Aufgeld)
290/11

Lyonel Feininger

„Strasse in Paris“. 1909
Verkauft für 200.000 EUR (inkl. Aufgeld)
258/7

Max Beckmann

„Sumpfblumen“. 1907
Verkauft für 200.000 EUR (inkl. Aufgeld)
290/4

Paul Cézanne

„L´Allée des marronniers au Jas de Bouffan“. Um 1890/95
Verkauft für 200.000 EUR (inkl. Aufgeld)
247/269

Théodule Ribot

La gourde vide (Die leere Flasche). Um 1876/81
Verkauft für 200.000 EUR (inkl. Aufgeld)
272/237

Franz Xaver Seegen

Akademisches männliches Aktmodell. 1783
Verkauft für 200.000 EUR (inkl. Aufgeld)
210/31

Oskar Schlemmer

„Aufblickende“. 1935
Verkauft für 197.640 EUR (inkl. Aufgeld)
Verkauft für 195.200 EUR (inkl. Aufgeld)
Verkauft für 195.200 EUR (inkl. Aufgeld)
Verkauft für 193.750 EUR (inkl. Aufgeld)
285/756

Markus Lüpertz

Ohne Titel (Zelt). 1967
Verkauft für 193.750 EUR (inkl. Aufgeld)
300/2

Leo Putz

Regatta. 1921
Verkauft für 193.750 EUR (inkl. Aufgeld)