Auktionen Frühjahr 2019

Kunst des 19. Jahrhunderts

224

Richard Müller

Tschirnitz/Böhmen 1874 – 1954 Dresden-Loschwitz

„Fuchs im Hühnerhof“ (Der Hühnerdieb). 1926

Öl auf Leinwand. 120 × 201 cm. (47 ¼ × 79 ⅛ in.) Oben in der Mitte datiert und monogrammiert (ineinandergestellt): 1926 RM. Auf dem Keilrahmen der Stempel in Schwarz: Nachlaß Prof. Rich. Müller Dresden. Außerdem ein Etikett der Galerie Brockstedt, Hamburg. Werkverzeichnis: Wodarz M 1926.01.  [3202] Gerahmt 

ProvenienzAus dem Nachlass des Künstlers

EUR 50.000 – 70.000
USD 56,200 – 78,700

Verkauft für:
87.500 EUR (inkl. Aufgeld)

„Fuchs im Hühnerhof“ (Der Hühnerdieb)

Auktion 303Mittwoch, den 29. Mai 2019, 15.00 Uhr

Los empfehlenLos notieren

AusstellungRichard Müller. Ölbilder, Zeichnungen, Radierungen. Hamburg, Galerie Brockstedt, und Berlin, Galerie Pels-Leusden, 1974/75, Kat.-Nr. 18, m. Abbildung

Literatur und AbbildungZeitmagazin, Nov. 1974, m. Abb. / Rolf Günther: Richard Müller. Leben und Werk mit dem Verzeichnis der Druckgraphik. Dresden, Neumeister, 1995, Abb. S. 47

Zum Begleittext von Karlheinz Lüdeking

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.