Auktionen Frühjahr 2019

537

Ernst Ludwig Kirchner

Aschaffenburg 1880 – 1938 Davos

„Gerda und Erna“. 1912

Lithografie auf glattem Papier. 42,4 × 31,7 cm (49,2 × 36,6 cm). (16 ¾ × 12 ½ in. (19 ⅜ × 14 ⅜ in.)) Signiert von Erna Kirchner. Rückseitig mit dem Nachlassstempel (Lugt L. 1570b) in Violett und der mit Feder in Schwarz eingetragenen Nummer: L 203 II. Dort auch der Stempel des Künstlers in Violett: Unverkäuflich E.L. Kirchner. Werkverzeichnis: Gercken 571 I. (von II.). Einer von 2 bekannten Abzügen dieses Zustands aus einer Gesamtauflage von 5 bekannten Exemplaren.  [3408] Gerahmt 

EUR 20.000 – 30.000
USD 22,500 – 33,700

„Gerda und Erna“

Auktion 307Freitag, den 31. Mai 2019, 11.00 Uhr

Los empfehlenLos notierenGebot abgeben

AusstellungErnst Ludwig Kirchner. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Graphik. München, Galerie Wolfgang Ketterer, 1985, Kat.-Nr. 310, Abb. S. 286

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.