Auktionen Frühjahr 2019

36

Karl Schmidt-Rottluff

Rottluff 1884 – 1976 Berlin

„Fischräucherei am Bahngleis“. 1937

Öl auf Leinwand. 76 × 112 cm. (29 ⅞ × 44 ⅛ in.) Unten links signiert S·Rottluff. Auf dem Keilrahmen oben mit Pinsel in Schwarz signiert, betitelt und mit Werk-nummer bezeichnet: Schmidt=Rottluff „Fischräucherei am Bahngleis“ ((3710)). Werkverzeichnis: Grohmann, S. 303. Das Gemälde ist registriert im Archiv der Karl und Emy Schmidt-Rottluff Stiftung, Berlin.  [3427] Gerahmt 

ProvenienzPrivatsammlung, Niedersachsen (beim Künstler erworben)

EUR 400.000 – 600.000
USD 449,000 – 674,000

„Fischräucherei am Bahngleis“

Auktion 306Donnerstag, den 30. Mai 2019, 18.00 Uhr

Los empfehlenLos notierenGebot abgeben

AusstellungFrankfurt a. M., Frankfurter Kunstkabinett Hanna Bekker vom Rath, 1949 (lt. Grohmann) / Schmidt-Rottluff. Gemälde, Landschaften aus 7 Jahrzehnten. Aquarelle aus den Jahren 1909 bis 1969. Hamburg, Altonaer Museum (Gemälde) und BAT Cigaretten-Fabriken (Aquarelle, 55. BAT-Ausstellung), 1974, Kat.-Nr. 30, m. Abb

Den kunsthistorischen Essay finden Sie hier.

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.