Lupe Stift
Kunst und Recht – Was Sammler wissen sollten

Expertengespräch

Kunst und Recht – Was Sammler wissen sollten

Ein Gespräch in der Villa Grisebach mit Dr. Katharina Garbers von Boehm und Dr. Marta Gnyp

Di, 29.10.2019

18:00

Dr. Katharina Garbers-von Boehm ist Rechtsanwältin mit Spezialisierung auf die Gebiete des Kunstrechts und des Rechts des Geistigen Eigentums. Sie studierte Rechtswissenschaften in Heidelberg, Berlin, Paris, Exeter und Dresden. Sie ist Partnerin im Berliner Büro der Sozietät Büsing Müffelmann & Theye. In ihrer Praxis berät und vertritt sie alle Akteure des Kunstmarktes, insbesondere Stiftungen, Museen, Sammler, Künstler von Weltrang, Galerien, Kunsthändler, sowie national und international agierende Unternehmen außergerichtlich und vor Gericht.

Dr. Marta Gnyp ist eine niederländische Kunsthistorikerin mit Sitz in Berlin. Sie ist internationale Kunstberaterin, Autorin, Sammlerin und Galeristin spezialisiert auf Nachkriegs- und Gegenwartskunst. Mit ihren Forschungen trägt sie regelmäßig zu theoretischen Untersuchungen im Kunstbetrieb bei. Ihr Buch „The Shift. Art and the Rise to Power of Contemporary Collectors“ (Die neue Macht. Sammler in der Kunstwelt), das auf ihrer Doktorarbeit basiert, bildet die erste systematische akademische Studie zu Fakten und Mythen des zeitgenössischen Sammelns. Ihr neues Buch „You, me and art. Artists in the 21st century” erschien im Januar 2019. Die von Marta Gnyp 2015 gegründete „Gnyp Gallery“ konzentriert sich auf jüngere oder weniger etablierte Künstler.