Lupe

Herbstauktionen 2020

Kunst des 19. Jahrhunderts

138

Deutsch, um 1830

Landschaftsstudie.
Öl und Bleistift auf Leinwand auf Pappe. 13 × 33 cm. (5 ⅛ × 13 in.) [3094] Gerahmt 

EUR 4.000 – 6.000
USD 4,710 – 7,060

Verkauft für:
5.000 EUR (inkl. Aufgeld)

Landschaftsstudie

Auktion 322Mittwoch, den 2. Dezember 2020, 15.00 Uhr

Los empfehlen

Zustandsbericht anfordern

Im schlanken Querformat zeigt diese hinreißende Ölstudie eine bewegte Hügelkette in der Bildmitte und links den Blick in eine weite Ebene, möglicherweise das Rheintal. Auch koloristisch ist dieses kleine Stück Malerei von höchstem Reiz, im Wechsel von warmen Gelb- und Grün- und den vielfältigen Blautönen, die sich zum Horizont hin auflösen. Auch wenn momentan noch kein Künstler der Studie benannt werden kann, gibt es Ähnlichkeiten, die an die Landschaftsmaler Schilbach, Schirmer und Achenbach erinnern. MM

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.