Lupe

Herbstauktionen 2020

Kunst des 19. Jahrhunderts

120

Johann Wilhelm Schirmer

Jülich 1807 – 1863 Karlsruhe

Italienische Landschaft mit Hirten. Um 1841

Öl auf Leinwand. 58 × 83 cm. (22 ⅞ × 32 ⅝ in.) Unten links signiert: J W Schirmer. Retuschen. Randdoubliert.  [3176] Gerahmt 

ProvenienzPrivatsammlung, Süddeutschland

EUR 30.000 – 40.000
USD 35,300 – 47,100

Italienische Landschaft mit Hirten

Auktion 322Mittwoch, den 2. Dezember 2020, 15.00 Uhr

Merken und BietenLos empfehlen

Zustandsbericht anfordern

Zu den Besonderheiten der Kunst des 19. Jahrhunderts zählt der enorme Aufschwung der Landschaftsmalerei. Zu deren wichtigsten Vertretern gehören die Künstler der Düsseldorfer Malerschule, deren Einfluss bis nach Australien und Nordamerika reicht. Einer von ihnen war Johann Wilhelm Schirmer. Er wurde 1839 als Professor einer speziellen Klasse für Landschaftsmalerei an die Düsseldorfer Kunstakademie berufen und ging später als Gründungsdirektor an die Akademie in Karlsruhe ...

Den Begleittext von Prof. Dr. Karlheinz Lüdeking hier weiterlesen

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.