Lupe

Herbstauktionen 2020

Von Beuys bis Liebermann – Ausgewählte Werke

12

Max Liebermann

1847 – Berlin – 1935

„Die Große Seestrasse in Wannsee mit Spaziergängern“. 1920 (?)

Öl auf Leinwand. 60 × 72,5 cm. (23 ⅝ × 28 ½ in.) Unten links signiert: M Liebermann. Auf dem Keilrahmen und auf dem Spannrand der Leinwand ein Schweizer Zollstempel. Werkverzeichnis: Eberle 1920/15.  [3398] Gerahmt 

ProvenienzBruno Cassirer, Berlin (um 1933) (?) / Privatsammlung, Schweiz (1933) / Galerie Benador, Bern (1934) / M. Metzger, Bern (1934) / Privatsammlung, Rheinland (1996) / Privatsammlung, Nordrhein-Westfalen / Privatsammlung, Süddeutschland

EUR 400.000 – 600.000
USD 471,000 – 706,000

Verkauft für:
745.000 EUR (inkl. Aufgeld)

„Die Große Seestrasse in Wannsee mit Spaziergängern“

Auktion 324Donnerstag, den 3. Dezember 2020, 18.00 Uhr

Los empfehlen

Zustandsbericht anfordern

Wir danken Margreet Nouwen, Berlin, für Hinweise zur Literatur.

AusstellungMax Liebermann. Zürich, Galerie Aktuaryus, 1933, Kat.-Nr. 13 („Tiergartenallee, 1913“) (?)

Literatur und AbbildungGalerie und Sammler. Zürich, Galerie Aktuaryus, 1933, H. 9/10, Abb. S. 158 /Ausst.-Kat.: Max Liebermann in Wannsee. Glanz und Untergang einer Lebenswelt. Berlin, Galerie Mutter Fourage, 1997, Abb. S. 29 (nicht ausgestellt) / Katalog 140: Max Liebermann. Düsseldorf, Galerie Ludorff, 2012, S. 78, Abb. S. 79 / Margreet Nouwen: Sonntag am Wannsee. Die späten Gartenlokale. In: Ausst.-Kat.: Biergärten und Caféterrassen. Von ländlicher Wirtschaft zur bürgerlichen Sommerfrische. Berlin, Liebermann-Villa am Wannsee, 2016, S. 77-85, hier S. 79, m. Abb. (nicht ausgestellt)

Zum Begleittext von Gloria Köpnick: Lichtdurchflutete Idylle für Flaneure – ein impressionistisches Sonntagsvergnügen im preußischen Berlin

* Meisterwerk des Impressionismus
* Zeigt die Idylle eines Sommertages am Berliner Wannsee
* Die Darstellungen der Großen Seestraße in Wannsee gehören zu den besonders begehrten Werken des Künstlers

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.