Lupe Stift

Herbstauktionen 2019

134

Carl Wagner

Roßdorf in der Rhön 1796 – 1867 Meiningen

Die Bucht von Terracina. 1823

Bleistift auf Papier. 29,5 × 42,8 cm. (11 ⅝ × 16 ⅞ in.) Rechts in der Mitte bezeichnet und datiert: Terracina d. 5 May. Oben in der Mitte bezeichnet: Burg des Roderich.  [3497]

EUR 1.500 – 2.000
USD 1,650 – 2,200

Die Bucht von Terracina

Auktion 310Mittwoch, den 27. November 2019, 15.00 Uhr

Los empfehlenLos notierenGebot abgeben

Im April 1823, ein halbes Jahr nach seiner Ankunft in Rom, brach der damals 26-jährige Carl Wagner in Begleitung von Carl Götzloff, Florian Grosspietsch, Johannes Thomas aus Frankfurt und Maximilian Roch aus Breslau zu einer Reise an den Golf von Neapel auf. Gemeinsam bestiegen die Freunde den Vesuv, unternahmen eine Seefahrt nach Ischia, bestaunten Amalfi und Neapel und besuchten auch den alten Kniep, der Goethe auf dessen legendäre „Italienische Reise“ begleitet hatte und dabei in Neapel hängengeblieben war (vgl. Andreas Andresen, Die deutschen Maler-Radierer des 19. Jahrhunderts, 1864-74). Unsere Zeichnung datiert auf den 5. Mai in Terracina und steht damit am Beginn der Reise.

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.