Lupe

Kataloge online

Ausgewählte Werke

14

Peter Roehr

Lauenburg (Pommern) 1944 – 1968 Frankfurt am Main

Ohne Titel (FO-117). 1965

Collage aus Papier auf Karton. 48 × 48,5 cm. (18 ⅞ × 19 ⅛ in.) Rückseitig mit Filzstift in Blau signiert: Peter Roehr. Dort auch der Nachlassstempel und die mit Kugelschreiber in Schwarz eingetragene Nummer: FO-117.  [3349] Gerahmt 

ProvenienzPrivatsammlung, Hessen

EUR 25.000 – 35.000
USD 29,800 – 41,700

Verkauft für:
40.000 EUR (inkl. Aufgeld)

Ohne Titel (FO-117)

Auktion 330Donnerstag, den 10. Juni 2021, 18.00 Uhr

Los empfehlen

Zustandsbericht anfordern

AusstellungKunst in Frankfurt. Hommage an Peter Roehr. Foto-Montagen der Jahre 1964–1966. Frankfurt a. M., Museum für Moderne Kunst im Fotografie Forum, 1994, Kat.-Nr. 20, Abb. S. 9 / Peter Roehr – Werke aus Frankfurter Sammlungen. Frankfurt a. M., Museum für Moderne Kunst/Städel Museum, 2009/10, Abb. S. 97 / Peter Roehr. 37 Works. Berlin, Grisebach, 2016, Abb. S. 36

• Arbeiten von Peter Roehr hängen unter anderem im Kunstmuseum Stuttgart, im Museum Ludwig, Köln, und im Städel Museum, Frankfurt a. M.
• Peter Roehrs Werke sind eine Absage an den Geniekult in der Kunst

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.