Lupe

Kataloge online

Kunst des 19. Jahrhundert

100

Julius Schnorr von Carolsfeld

Leipzig 1794 – 1872 Dresden

Moses schützt die Töchter Jethros. 1824

Feder in Braun über Bleistift auf Velin. 22 × 27 cm. (8 ⅝ × 10 ⅝ in.) Unten links mit Feder in Schwarz monogrammiert (ligiert) und in der Mitte bezeichnet: JS II. Mose. Cap. 2. v. 17. Unten links mit Feder in Braun datiert: d. 2 t. August 1824.  [3116]

ProvenienzEhemals Sammlungen Alexander Flinsch, Berlin, und Eugen Roth, München

EUR 4.000 – 6.000
USD 4,650 – 6,980

Moses schützt die Töchter Jethros

Auktion 334Mittwoch, den 1. Dezember 2021, 15.00 Uhr

Merken und BietenLos empfehlen

Zustandsbericht anfordern

Literatur und AbbildungAuktion CXI: Handzeichnungssammlung Alexander Flinsch, Berlin. Deutsche Handzeichnungen der ersten Hälfte des XIX. Jahrhunderts [...]. Leipzig, C. G. Boerner, 29./30.11.1912, Kat.-Nr. 539 („Moses schützt die Töchter Reguels vor den Hirten und tränkt die Schafe“)

Zum Begleittext von Michael Thimann

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.