Lupe

Herbstauktionen 2020

Von Beuys bis Liebermann – Ausgewählte Werke

18

Otto Dix

Gera-Untermhaus 1891 – 1969 Singen

„Zirkusscene“. 1923

Aquarell, Farbkreide, gesprühte Silberbronze, Bleistift und Collage auf Papier. 49,4 × 35,3 cm. (19 ½ × 13 ⅞ in.) Unten links signiert und datiert: DIX 23. Rückseitig die Bleistiftskizze einer Treppe. Dort bezeichnet und betitelt: Privatbesitz Zirkusscene. Werkverzeichnis: Pfäffle A 1923/23.  [3547] Gerahmt 

ProvenienzNachlass des Künstlers / Familie des Künstlers, Hemmenhofen / Otto Dix Stiftung, Vaduz / Privatsammlung, Berlin

EUR 200.000 – 300.000
USD 235,000 – 353,000

„Zirkusscene“

Auktion 324Donnerstag, den 3. Dezember 2020, 18.00 Uhr

Merken und BietenLos empfehlen

Zustandsbericht anfordern

AusstellungOtto Dix. Zürich, Galerie Obere Zäune, 1964, Kat.- Nr. 21 / Otto Dix zum 80. Geburtstag. Gemälde, Aquarelle, Gouachen, Zeichnungen und Radierfolge „Der Krieg“. Stuttgart, Galerie der Stadt, 1971, Kat.-Nr. 184 / Otto Dix. Gemälde. Bad Säckingen, Trompeterschloß, Kunstverein Hochrhein, 1971, Kat.-Nr. 11 / Otto Dix. Kunstausstellung Europäische Wochen. Passau, St. Anna Kapelle, 1983, Kat.-Nr. 41 / Otto Dix. XXIXe Salon d’Art Contemporain de Montrouge, 1984, Kat.-Nr. 76 / Otto Dix 1891–1969. München, Museum Villa Stuck, 1985, Kat.-Nr. 238 / Otto Dix 1891–1969. Brüssel, Palais des Beaux-Arts, 1985, Kat.-Nr. 8 / Otto Dix. Genua, Centro per le arti visive e museo d’arte contemporanea di Villa croce, 1986, Kat.-Nr. 118, Abb. S. 160 / Otto Dix. Berlin, Staatliche Kunsthalle, 1987, Kat.-Nr. 129, Abb. S. 180 / Otto Dix. Kamakura, Kobe, Sendai, 1988/89, Kat.-Nr. 43, Abb. S. 104 / Otto Dix. Stuttgart, Galerie der Stadt, 1989, Kat.-Nr. 56, Abb. S. 181 / Otto Dix zum 100. Geburtstag. Stuttgart, Galerie der Stadt und Berlin, Nationalgalerie, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, 1991, ohne Nr., Abb. S. 104 / Otto Dix 1891-1991. Arbeiten auf Papier. Ausstellung zum 100. Geburtstag. Gera, Kunstgalerie, Orangerie und Dix Haus, 1991/92 / Otto Dix 1891–1969. London, Tate Gallery, 1992 / Otto Dix. Metropolis. Saint Paul, Fondation Maeght, 1998 / Geisterbahn und Glanzrevue – Otto Dix. Aquarelle und Gouachen. Hamburg, Bucerius Kunst Forum, 2007, Kat.-Nr. 85, Abb. S. 144 / Großes Ey wir loben dich. Johanna Ey und ihr Künstlerkreis. Düsseldorf, Galerie Remmert und Barth, 2007, Kat.-Nr. 39, Abb. S. 103 / Otto Dix. Bilderbuch für Hana und andere Trouvaillen. Düsseldorf, Galerie Remmert und Barth, 2016, Kat.-Nr. 5, Abb. S. 131

Literatur und AbbildungBrigid S. Barton: Otto Dix and Die neue Sachlichkeit 1918–1925. Michigan, University Microfilms Inc., 1981, S. 144, VI.B. 18

Zum Begleittext von Martin Schmidt: Varieté, Zirkus, burleske Vergnügen – Otto Dix’ dadaistische Zustandsbeschreibung der frühen 1920er-Jahre

* Metaphorisch aufgeladene Zustandsbeschreibung der frühen 1920er-Jahre
* Zeigt Dix’ metaphysischen Realismus, der seinen Ursprung bei de Chirico und im Dadaismus hat
* Beeindruckende Ausstellungshistorie

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.