Lupe

Kataloge online

Sammlung Berliner Sparkasse

608

Bernard Frize

Saint-Mandé 1954 – lebt in Paris und Berlin

Suite Segond 15 No. 1. 1980

Alkyd-Urethan-Lack auf Leinwand. 50 × 65 cm. (19 ⅝ × 25 ⅝ in.) Auf dem Keilrahmen mit Filzstift in Schwarz signiert, datiert, bezeichnet und mit Richtungspfeil versehen: B. FRiZE 1980 LD2324. Rückseitig mit einem Etikett der Galerie Crousel-Robelin Bama, Paris.  [3013]

ProvenienzGalerie Crousel-Robelin Bama, Paris / Sammlung Berliner Sparkasse

EUR 20.000 – 30.000
USD 23,300 – 34,900

Verkauft für:
50.000 EUR (inkl. Aufgeld)

Suite Segond 15 No. 1

Auktion 339Donnerstag, den 2. Dezember 2021, 15.00 Uhr

Los empfehlen

Zustandsbericht anfordern

AusstellungFred-Thieler-Preis für Malerei 2011. Berlin, Berlinische Galerie, 2011, S. 14 (ohne Abbildung)

Literatur und AbbildungStiftung Brandenburger Tor (Hg.): Die Kunstsammlung der Landesbank Berlin AG. Berlin, Nicolaische Verlagsbuchhandlung, 2007, Abb. S. 39

Zum Begleittext

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.