Lupe Stift

Herbstauktionen 2019

113

Ernst oder Bernhard Fries

Heidelberg 1801/1820 – 1833/1879 Karlsruhe/München

Gebirgslandschaft.
Pinsel in Braun und Bleistift auf leicht genarbtem Velin. 41,5 × 57 cm. (16 ⅜ × 22 ½ in.) Werkverzeichnis: Von Dr. Sigrid Wechssler, Heidelberg, im April 2004 katalogisiert. Am rechten Rand etwas fleckig.  [3048]

Addendum/Erratumzeigt möglicherweise den Bergrücken nördlich der Nera gegenüber von Narni, wo Ernst Fries sich Anfang Mai 1826 aufhielt. Wir danken Matthias Lehmann, Konz, für diesen freundlichen Hinweis

EUR 1.200 – 1.500
USD 1,320 – 1,650

Verkauft für:
4.750 EUR (inkl. Aufgeld)

Gebirgslandschaft

Auktion 310Mittwoch, den 27. November 2019, 15.00 Uhr

Los empfehlenLos notieren

AusstellungEhemals Nachlass Bernhard Fries und Sammlung Eugen Dreisch, München

Zum Begleittext von Mareike Hennig: Ernst und Bernhard Fries – Zeichnungen aus Familienbesitz (Lose 100 bis 120)

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.