Lupe

Kataloge online

Moderne Kunst

364

Jeanne Mammen

1890 – Berlin – 1976

„Zwei Mädchen, umschlungen am Bettrand II (Am Morgen)“. Um 1930-32

Bleistift auf Papier. 50,3 × 39,4 cm. (19 ¾ × 15 ½ in.) Unten rechts monogrammiert: JM. Auf der Rückwand ein Etikett der Ausst. Emden 1991 (s.u.). Werkverzeichnis: Döpping/Klünner Z 154.  [3159] Gerahmt 

ProvenienzEberhard Roters, Berlin (von der Künstlerin erhalten) / Privatsammlung, Berlin

EUR 3.000 – 4.000
USD 3,490 – 4,650

Verkauft für:
10.000 EUR (inkl. Aufgeld)

„Zwei Mädchen, umschlungen am Bettrand II (Am Morgen)“

Auktion 337Freitag, den 3. Dezember 2021, 11.00 Uhr

Los empfehlen

Zustandsbericht anfordern

AusstellungJeanne Mammen. Bonn, Kunstverein und Reutlingen, Hans-Thoma-Gesellschaft, 1981, Kat.-Nr. 39 / Jeanne Mammen. Köpfe und Szenen 1920–1933. Emden, Kunsthalle, Stiftung Henri Nannen, u.a.O., 1991/92, Kat.-Nr., 123, Abb. S. 69

Literatur und AbbildungEberhard Roters. Jeanne Mammen – Leben und Werk. In: Jeanne Mammen 1890–1976. Hg. von der Jeanne-Mammen-Gesellschaft und der Berlinischen Galerie. Stuttgart und Bad Canstatt, Edition Cantz, 1978, S. 40 ff., Abb. S. 44 / Christiane von Lengerke: Homosexuelle Frauen – Tribaden, Freundinnen, Urninden. In: Eldorado – Homosexuelle Frauen und Männer in Berlin 1850–1950. Geschichte, Alltag und Kultur. Berlin, Frölich und Kaufmann, 1984, Abb. S. 125 / Sigrun Paas: Freundinnen. In: Ausst.-Kat.: Eva und die Zukunft. Hamburg, Kunsthalle, 1986, S. 259, Abb. 7

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.