Lupe Stift

Herbstauktionen 2019

531

Johannes Molzahn

Duisburg 1892 – 1965 München

Abstrakte Figuration. 1918

Aquarell auf Papier. 26 × 24,7 cm. (10 ¼ × 9 ¾ in.) Unten links mit Bleistift mit der Werknummer bezeichnet und signiert: 27 Johannes Molzahn. Werkverzeichnis: Das Aquarell ist im Archiv des Johannes Molzahn-Centrums, Kassel, registriert. Auf Karton aufgezogen.  [3358] Gerahmt 

ProvenienzEhemals Walter Dexel, Braunschweig

EUR 15.000 – 20.000
USD 16,500 – 22,000

Abstrakte Figuration

Auktion 314Freitag, den 29. November 2019, 11.00 Uhr

Los empfehlenLos notierenGebot abgeben

Wir danken Hans-Peter Reisse, Johannes Molzahn-Centrum, Kassel, für freundliche Hinweise.

AusstellungSchöne Tage im Hause Dexel: Das Gästebuch. Walter Dexel zum 100. Geburtstag. Köln, Galerie Stolz, 1990, S. 225 / L'abstraction en Europe – Le choix d'un collectionneur allemand. Saint-Paul de Vence, Fondation Maeght, 2011, Kat.-Nr. 7, Abb. S. 31 / Constructivism in Europe. From Malevich to Kandinsky. Peking, National Art Museum of China, 2012, Kat.-Nr. 10, Abb. S. 20 / Die Revolution entlässt ihre Bilder. Von Malewitsch bis Kandinsky. Münster, Kunstmuseum Pablo Picasso, 2014, Kat.-Nr. 51, Abb. S. 20

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.