Lupe Stift

Sommerauktionen 2020

Zeitgenössische Kunst

527R

Claes Oldenburg

Stockholm 1929 – lebt in New York

„Altered Souvenir of the Cologne Cathedral“. 1980

Aluminium und Gips, farbig gefasst, unter Acryl­glashaube. 19,5 × 16 × 9,5 cm. (7 ⅝ × 6 ¼ × 3 ¾ in.) Unikat. Fest auf die Unterplatte montiert.  [3506] Gerahmt 

ProvenienzPrivatsammlung, Rheinland

EUR 25.000 – 35.000
USD 26,900 – 37,600

Verkauft für:
31.250 EUR (inkl. Aufgeld)

„Altered Souvenir of the Cologne Cathedral“

Auktion 321Freitag, den 10. Juli 2020, 18.00 Uhr

Los empfehlenLos notieren

Claes Oldenburg kaufte 1980 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der offiziellen Vollendung des Kölner Doms ein Souvenier des Doms aus Alumium und überzog es mit Gips und Farbe. Das Werk war als Teil einer Edition geplant, die Oldenburg jedoch nicht weiterführte, sodass es sich bei diesem Objekt um ein Unikat handelt.

Literatur und AbbildungClaes Oldenburg: Multiples in retrospect 1964–1990. New York, Rizzoli, 1991, Abb. S. 131

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.