Lupe

Herbstauktionen 2020

Von Beuys bis Liebermann – Ausgewählte Werke

51

Karin Kneffel

Marl 1957 – lebt in Düsseldorf

Ohne Titel. 2003

Öl auf Leinwand. 150 × 160 cm. (59 × 63 in.) Rückseitig mit Filzstift in Schwarz signiert und datiert: Karin Kneffel 2003. Auf dem Keilrahmen ein Etikett der Galerie Schönewald und Beuse, Xanten.  [3391]

ProvenienzGalerie Schönewald und Beuse, Xanten / Sammlung Thomas und Raffaela von Salis

EUR 100.000 – 120.000
USD 118,000 – 141,000

Ohne Titel

Auktion 324Donnerstag, den 3. Dezember 2020, 18.00 Uhr

Merken und BietenLos empfehlen

Zustandsbericht anfordern

Diese Nudeln haben einen Namen. So nackt sie aber daliegen, die Makkaroni, so ohne jeden Sugo, der das Pasta-Gericht überhaupt erst genießbar machen würde, erinnern sie zugleich an ein zerschnittenes Elektrokabel; als bloßes Muster treten sie mit dem Ornament der Tischdecke in Konkurrenz. Und so ist es stets auf den Bildern von Karin Kneffel: Die Sujets ihrer Malereien rufen eine ernste Verwechslungsgefahr mit alltäglichen Gegenständen hervor und halten zu ihnen doch eine befremdliche Distanz.

Magazin „Cicero“

Klicken Sie hier, um die Broschüre „Sammlung Thomas und Raffaela von Salis“ herunterzuladen

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.