Lupe Stift

Herbstauktionen 2019

375

Chris Levine

Ontario 1960 – lebt in London

„She’s Light (Pure)“ – Kate Moss. 2014

Archival Inkjet-Print mit partieller Folierung auf Velin, 2019. 45,5 × 31,7 cm (57,5 × 43,1 cm). (17 ⅞ × 12 ½ in. (22 ⅝ × 17 in.)) Im Blattrand unten rechts mit Bleistift signiert; kreuzförmiger Prägestempel. Einer von 25 + 3 A.P. Abzügen.  [3399]

ProvenienzPrivatsammlung, London

EUR 8.000 – 10.000
USD 8,790 – 11,000

Verkauft für:
42.500 EUR (inkl. Aufgeld)

„She’s Light (Pure)“ – Kate Moss

Auktion 312Donnerstag, den 28. November 2019, 15.00 Uhr

Los empfehlenLos notieren

Alles eine Frage des Stils. Denn nicht nur unter den Staatslenkern finden sich große Tiere. Auch die Entertainmentindustrie bringt ihre eigenen Größen in jeglicher Form und Facette hervor. Kate Moss, gefeiertes britisches Modell seit den 1990ern, ist mit Sicherheit eine davon. Royalty in der schillernden Welt der Mode. So porträtiert der kanadische Lichtkünstler Chris Levine Moss in gleicher Pose wie zuvor seine ikonische Queen (Los 336). Die reine Blässe, die hohe Belichtung lassen die Muse dabei wie einen Lichteffekt leuchten, eine meditative Ruhe ausstrahlen. Ein Zustand und Anblick, der, ähnlich wie für die Queen, auch für die exzessive Partyikone der 1990er-Jahre durchaus ungewohnt anmutet – und der die Gegenwart in die Sphären einer neuen Bildkunst hebt.

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.