Lupe

Kataloge online

Ausgewählte Werke

12N

Max Liebermann

1847 – Berlin – 1935

„Die Große Seestraße in Wannsee mit Spaziergängern“. Um 1920–23

Öl auf Leinwand. 73 × 92 cm. (28 ¾ × 36 ¼ in.) Unten links signiert: M Liebermann. Werkverzeichnis: Nicht bei Eberle. Mit einem Gutachten von Prof. Dr. Matthias Eberle, Berlin, vom 7. Februar 2002. Das Gemälde wurde unter der Nummer 1920/15a aufgenommen in den Nachtrag des Werkverzeichnisses der Gemälde und Ölstudien Max Liebermanns.  [3008] Gerahmt 

ProvenienzHans Kissling, Bern (1923 erworben, wohl mind. bis 2001 in Familienbesitz) / Galerie Römer, Zürich (2001) / Privatsammlung, Italien/Schweiz / Galerie Pels-Leusden, Zürich / Privatsammlung, Schweiz (2002 bei der Galerie Pels-Leusden, Zürich, erworben)

EUR 500.000 – 700.000
USD 581,000 – 814,000

„Die Große Seestraße in Wannsee mit Spaziergängern“

Auktion 336Donnerstag, den 2. Dezember 2021, 18.00 Uhr

Merken und BietenLos empfehlen

Zustandsbericht anfordern

AusstellungMax Liebermann und die Schweiz. Meisterwerke aus Schweizer Sammlungen. Winterthur, Museum Oskar Reinhart, 2014, Kat.-Nr. 65, m. Abb. / Max Liebermann. Pioniere dell'impressionismo tedesco. Wegbereiter des deutschen Impressionismus. Ascona, Museo Castello San Matern, 2018

Zum Begleittext von Ulrich Clewing

• Duftig-flirrendes Stimmungsbild eines sommerlichen Tages in Berlin-Wannsee
• Gemälde von Museumsqualität in repräsentativem Format
• Max Liebermann war einer der bedeutendsten Vertreter des deutschen Impressionismus und Präsident der 53 Preußischen Akademie der Künste in Berlin

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.