Lupe

Kataloge online

Ausgewählte Werke

11

Gerhard Richter

Dresden 1932 – lebt in Köln

„Umgeschlagenes Blatt“. 1966

Öl auf Leinwand. 18 × 21 cm. (7 ⅛ × 8 ¼ in.) Rückseitig mit Filzstift in Schwarz mit der Werknummer bezeichnet, zweifach signiert und datiert: zu Nr. 70 Richter 28.12.66. Auf dem Keilrahmen der Stempel in Schwarz: KASACK FRANKFURT A.M. Werkverzeichnis: Elger zu 70.  [3568] Gerahmt 

ProvenienzHermann Kasack, Frankfurt a. M. / Artax, Düsseldorf / Privatsammlung, Rheinland

EUR 600.000 – 800.000
USD 714,000 – 952,000

Verkauft für:
745.000 EUR (inkl. Aufgeld)

„Umgeschlagenes Blatt“

Auktion 330Donnerstag, den 10. Juni 2021, 18.00 Uhr

Los empfehlen

Zustandsbericht anfordern

AusstellungPortrait einer Sammlung, z.B. Kasack. Frankfurt a. M., Frankfurter Kunstverein, 1978

Zum Begleittext von Hubertus Butin.

• Das einzige Querformat in der 15-teiligen Serie der „Umgeschlagenen Blätter“
• Faszinierendes Spiel mit Realitätsebenen
• Neuinterpretation einer jahrhundertealten Bildtradition


Erfahren Sie mehr vom Gerhard-Richter-Experten Hubertus Butin

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.