Lupe

Kataloge online

Photographie

2017

Sebastião Salgado

Aimorés, Brasilien 1944 – lebt in Paris

„Argentina“. Southern Right Whale, Valdés Peninsula. 2005

Silbergelatineabzug, 2020. 36,8 × 51 cm (49,7 × 60 cm). (14 ½ × 20 ⅛ in. (19 ⅝ × 23 ⅝ in.)) Im Blattrand unten links Prägestempel des Photographen. Rückseitig mit Bleistift signiert, datiert und betitelt.  [2045]

EUR 10.000 – 15.000
USD 11,900 – 17,900

Verkauft für:
12.500 EUR (inkl. Aufgeld)

„Argentina“. Southern Right Whale, Valdés Peninsula

Auktion 329Mittwoch, den 9. Juni 2021, 18.00 Uhr

Los empfehlen

Zustandsbericht anfordern

Literatur und AbbildungLélia Wanick Salgado (Hg.): Sebastiao Salgado. Genesis. Köln 2013, S. 32-33 (dort datiert: 2004)

Nachdem er viele Jahre mit seiner Kamera „so tief in das Herz der Dunkelheit geblickt hat, dass er fast daran zerbrochen wäre“ (Wim Wenders über seinen Freund Sebastião Salgado), macht sich Salgado auf, mit derselben Kamera nach den Wundern der Schöpfung zu suchen, für die er die ganze Welt umreist. 2004 verbringt er mehrere Wochen auf einem Schiff inmitten der Südlichen Glattwale im Golfo Nuevo vor Argentinien – „eines der schönsten Erlebnisse meines Lebens“, wie er rückblickend sagt. In seinem Zyklus GENESIS setzt Salgado der Kraft und Erhabenheit dieser Tiere ein photographisches Denkmal.

Das Los wird zugunsten der „Wim Wenders Stiftung" versteigert

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.