Oskar Schmidt – Echoes

Oskar Schmidt. Girl with Peonies (Sassa). 2019. Pigment Print, 95 x 76 cm
Oskar Schmidt. Girl with Peonies (Sassa). 2019. Pigment Print, 95 x 76 cm. Courtesy: Galerie Tobias Naehring, Leipzig

Eröffnung Montag, 9. September, 18 bis 20 Uhr
Ausstellung vom 10. September bis 5. Oktober 2019

Fasanenstraße 25, 10719 Berlin

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr
Samstag 11 bis 16 Uhr

Oskar Schmidt (geboren 1977 in Erlabrunn, DDR) lebt und arbeitet in Berlin. Er war Meisterschüler bei Prof. Timm Rautert an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.


Seine Werke wurden in unterschiedlichen Einzelausstellungen gezeigt, wie in der Galerie Tobias Naehring, Leipzig (2019); Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin (2017/18); Museum Gunzenhauser Chemnitz (2017); Fotomuseum Winterthur (2016); Parrotta Contemporary Art, Stuttgart (2015/16); Neues Museum Weimar (2013/14); Goethe-Institut, Washington D. C. (2010) und C/O Berlin (2009). 


Er nahm an zahlreichen Gruppenausstellungen teil, u.a. bei Daimler Contemporary, Berlin (2018 & 2014); Staatliche Kunstsammlungen Dresden (2018); Kunstmuseum Moritzburg Halle (2018); C/O Berlin (2017) National Gallery of Kosovo, Pristina (2017); Center for Creative Photography, Tucson (2016); Daimler Art Collection, Stuttgart (2014); Aperture Foundation, New York (2014); ; Zabludowicz Collection London (2013 & 2010); Marburger Kunstverein (2013); Museum für bildende Künste Leipzig (2011); Georg-Kolbe-Museum, Berlin (2011); Art Collection Deutsche Börse (2010); Kunsthalle Rostock (2009)

Oskar Schmidt erhielt ein Kulturaustauschstipendium des Landes Berlin für São Paulo (2018); die Pivô Research Residency, São Paulo, Brasilien (2018 & 2017); das Arbeitsstipendium der Hans und Charlotte Krull Stiftung (2018); das Stipendium EHF 2010 der Konrad-Adenauer-Stiftung (2017); die FAAP Artistic Residency, São Paulo, Brasilien (2017); die Pivô Research Residency, São Paulo, Brasilien (2017); den Marion Ermer Preis (2013); ein Aufenthaltsstipendium des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop (2012) und den C/O Berlin Talents Preis (2009).

Seine Werke sind in unterschiedlichen öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten.

Anna Ballestrem

T 030 885 915 4490
anna.ballestrem@grisebach.com

 

Pressekontakt:

Sarah Buschor

T 030 885 915 65
sarah.buschor@grisebach.com

 

Den Pressetext können Sie hier herunterladen.

Oskar Schmidt. „House of Cards“. Pigment print, 2019. 69 x 55 cm. Ed.5