Lupe

Schwerpunkte

Seit 1998 versteigern wir Photographie und sind Marktführer in Deutschland.

Unser Fokus liegt auf den 1920/30er Jahren in Europa – speziell der Bauhaus Photographie – der Subjektiven Fotografie/Fotoform der 1950er Jahre und den Klassikern der Amerikanischen Photographie. Ferner werden ostdeutsche Positionen präsentiert, bis hin zur Konzeptphotographie sowie Arbeiten der zeitgenössischen internationalen Photoavantgarde wie Bernd und Hilla Becher, Thomas Ruff und Candida Höfer.

Im Frühjahr 2018 konnten wir für ein Photogramm von László Moholy-Nagy, ein Unikat aus der Weimarer Bauhauszeit, mit 490.000 Euro den höchsten, jemals in Deutschland erreichten Preis für ein Einzelphoto erzielen.

Im Jahr darauf gelang es uns, eine weitere Ikone zu platzieren: August Sanders 70-teilige Fotoserie „Menschen des 20. Jahrhunderts“ wurde für phänomenale 949.000 EUR versteigert (300.000 EUR).

2020 konnten Rekorde mit Werner Mantz‘ „Haus der Kölnischen Zeitung auf der Internationalen Presse-Ausstellung ‘Pressa’ bei Nacht, Köln“ mit 47.500 EUR (4.000–6.000) erzielt werden, aber auch mit Otto Steinerts „Aggression II“ von 1966 für 32.500 EUR (3.500–5.500)

Wir freuen uns mit Ihnen auf die Sommerauktionen und Werke von Edward Muybridge bis Man Ray, von Lee Friedlander bis Lewis Baltz und noch viele mehr!

20 Jahre Photographie

Broschüre zum Download als PDF-Datei oder
zum Blättern als HTML5-Version

Auktion und Einlieferungen

Unsere nächste Auktion findet am 9. Juni 2021 statt. Wir schätzen Ihre Kunst – vertraulich, unverbindlich und kostenlos. Senden Sie uns bitte eine Abbildung der Kunstwerke per Post oder E-Mail mit Angaben zu Technik, Jahr und Größe (ungerahmt) – oder verwenden Sie unsere Schätzungsanfrage. Sprechen Sie uns gerne auch telefonisch an – wir sind jederzeit für Sie da.

Highlights aus unserer Sommerauktion 2021

9. Juni 2021

Nobuyoshi Araki

Aus der Serie „Kinbaku Raisan“. 2008. 2 Silbergelatineabzüge, je bearbeitet mit Acrylfarbe, Collage. Diptychon. Unikat. 101,3 × 60,7 cm. EUR 10.000–12.000

Vivian Maier

New York Public Library, New York. Um 1952. Posthumer Silbergelatineabzug des Nachlasses, 2011. 30,8 × 30,6 cm (50,5 × 40,5 cm). EUR 2.500-3.000

Lewis Baltz

Piazza Pugliese #2, aus der Serie „Generic Night Cities“, 1988–2000. 1991. Cibachrome-Abzug, Lightbox, 2008/10. 137 × 66 cm. EUR 30.000-40.000

Sebastião Salgado

„Argentina“. Southern Right Whale, Valdés Peninsula. 2005. Silbergelatineabzug, 2020. 36,8 × 51 cm (49,7 × 60 cm). EUR 10.000-15.000

Man Ray

Rayographie. 1922. Silbergelatineabzug vom Originalnegativ von Johannes Schubert, 1963/67. Leonar-Papier. 29 × 21,8 cm. EUR 7.000–9.000

Sarah Moon

Fashion. Um 1996. Pigmentdruck. Unikat. 48,2 × 37 cm (49,9 × 39,8 cm). EUR 5.000–7.000

Hiroshi Sugimoto

Sanjūsangen-dō (Hall of Thirty-Three Bays), aus der Serie „Sea of Buddha“. 1995. Silbergelatineabzug. 42,3 × 54,2 cm (47,4 × 59,2 cm). EUR 10.000-15.000

Larry Sultan

Practicing Golf Swing, aus der Serie „Pictures from Home“, 1983–1992. 1986. C-Print. 46,9 × 58,3 cm (47,5 × 59 cm). EUR 7.000–9.000

David Hockney

John St. Clair Swimming, April. 1972. C-print, 1976. Kodak-Papier. 18 × 23,8 cm (20,8 × 27 cm). EUR 1.200-1.600

Thomas Struth

„West 44th Street New York“. 1978. Silbergelatineabzug, 1987. Agfa-Papier. 38 × 53 cm (41 × 56,3 cm). EUR 20.000–25.000

Man Ray

Rayographie. 1924. Silbergelatineabzug vom Originalnegativ von Johannes Schubert, 1963/67. Leonar-Papier. 27,8 × 21,6 cm. EUR 7.000–9.000

Chris Killip

„Rocker and a toad, Seacoal Camp, Lynemouth“. 1983. Silbergelatineabzug, 2007. 40,6 × 50,7 cm (50,3 × 60,3 cm). EUR 3.500–5.500

Richard Oelze

Doppelbildnis. Um 1925. Vintage. Silbergelatineabzug. 14,1 × 9,8 cm (14,6 × 10,3 cm). EUR 3.000–5.000

Ausgewählte Werke

William Eggleston

Untitled (Memphis, Tennessee), aus dem Portfolio „10.D.70.V1“. 1973 Dye-Transfer-Abzug, 1996. 30,7 × 45,2 cm (39 × 49,1 cm). EUR 10.000–15.000