Lupe
Rainer Fetting. „Schlittschuhläufer“. 1978. Öl auf Leinwand. 246 × 205 cm. EUR 40.000–60.000

Auktion 348

Zeitgenössische Kunst

2. Dezember 2022, 18 Uhr

Grisebach
Fasanenstraße 27
10719 Berlin

Über die Auktion

Die Auktion Zeitgenössische Kunst versammelt Highlights der vergangenen 60 Jahre Kunstgeschichte; aus Malerei, Skulptur, Video und Fotografie, Grafik und Arbeiten auf Papier. Darunter herausragende Werke europäischer Künstlerinnen wie Rosemarie Trockel und Katharina Grosse, Meisterwerke von Hermann Nitsch, Arnulf Rainer und Martha Jungwirth aus dem Umfeld der Wiener Aktionisten und der deutschen Malerfürsten Markus Lüpertz, A.R. Penck und Jonathan Meese. Außerdem herausragende Arbeiten von Richard Paul Lohse und Max Bill aus einer Berliner Privatsammlung Konkreter Kunst und Besonderes aus der Sammlung Maren Otto, die die Künstler C.O. Paeffgen und Robert Wilson umfassend zusammengetragen hat. Werke von Roy Lichtenstein und Christo kommen aus der Schering Stiftung und konzeptuelle Skulptur, darunter prominent vertreten Imi Knoebel, aus einer europäischen Firmensammlung. Darüber hinaus bildet der Katalog institutionell etablierte Positionen der Zukunft ab, wie Monica Bonvicini, Michail Pirgelis und Sylvie Fleury.

Vorbesichtigung

Alle Werke der Winterauktionen 2022 in Berlin

23. bis 30. November
Mittwoch, 23. November bis Dienstag, 29. November, 10 bis 18 Uhr
Mittwoch, 30. November, 10 bis 15 Uhr
Fasanenstraße 25, 27 und 73, 10719 Berlin

Virtueller Rundgang

Ausgewählte Highlights

Los 721

Rosemarie Trockel

Ohne Titel. 1990

. Wolle auf Leinwand. 160 × 300 cm. EUR 300.000 – 400.000

Los 746

Martha Jungwirth

Portrait. 1991. 

Aquarell auf Papier. 206 × 115 cm. EUR 50.000 – 70.000

Los 738

A.R. Penck

„the temple“. 1986. 

Acryl auf Leinwand. 200 × 240 cm. EUR 150.000 – 200.000

Los 715

Katharina Grosse

Ohne Titel. 1999. Acryllack-Alcydharz auf Aluminium. 188 × 125 cm. EUR 50.000 – 70.000

Los 761

Christo

„WRAPPED REICHSTAG (PROJECT FOR DER DEUTSCHE REICHSTAG)“. 1977. Collage auf Karton, fest auf Holz montiert, im originalen Acrylglasrahmen. 57 × 72 × 4,5 cm. EUR 50.000–70.000

Los 722

Wolfgang Tillmans

„Äther“. 2001. C-Print. 61 × 50,7 cm. EUR 40.000–60.000

Los 753

Rainer Fetting

„Schlittschuhläufer“. 1978. Öl auf Leinwand. 246 × 205 cm. EUR 40.000–60.000

Los 709

Norbert Bisky

„KEIN DRAMA“. 2004. Öl auf Leinwand. 150 × 210 cm. EUR 40.000–60.000

Los 712

Peter Roehr

Ohne Titel (OB-35). Um 1966. Goldfarbene Pappbuchstaben auf Karton. 51 × 50 cm . EUR 35.000–55.000

Los 817

C.O. Paeffgen

Katze. 1977. Acryl auf Leinwand. EUR 18.000–24.000

Los 774

Imi Knoebel

Stella Liza. 1988. Blech, Plexiglas, Kupfer, Acryl auf Holz. Gesamtmaß: 300 × 205 × 75,6 cm. EUR 80.000 – 120.000

Los 745

Eugène Leroy

„Giboulées“. 1996

. Öl auf Holz. 62 × 50,5 cm. EUR 40.000 – 60.000

Los 755

Maurizio Nannucci

Line. 1989. 

Neon. 250 × 250 cm. EUR 25.000 – 35.000

Los 701

Monica Bonvicini

„Leather Tool (claw hammer)“. 2009. Leder, Lederschnur, Hammer, mit Sockel und Vitrine. 3 × 33 × 17,5 cm, Sockel mit Vitrine: 102,7 × 46 × 47,5 cm. EUR 8.000–12.000