Lupe

Bitte geben Sie den Namen des gesuchten Künstlers oder den Titel des gesuchten Werkes ein.

Für Ihre Suche konnten keine Vorschläge gefunden werden. Drücken Sie Enter, um eine Volltextsuche zu starten.
Verkauft für 16.250 EUR (inkl. Aufgeld)
Verkauft für 16.250 EUR (inkl. Aufgeld)
285/881

Franz West

Ohne Titel (Fisch). 1974
Verkauft für 16.875 EUR (inkl. Aufgeld)
305/255

Wassily Kandinsky

Autograf: Brief an den Kunsthistoriker Franz Stadler. 1913
Verkauft für 18.750 EUR (inkl. Aufgeld)
331/355

Franz Heckendorf

Gebirgslandschaft mit Fluss und Burgen. 1920
Verkauft für 18.750 EUR (inkl. Aufgeld)
262/206

Franz Skarbina

„Strand bei Dunkerque“ (Dünkirchen). Um 1885
Verkauft für 18.750 EUR (inkl. Aufgeld)
274/327

Franz Nölken

„Flache Feldlandschaft“. Um 1906
Verkauft für 18.750 EUR (inkl. Aufgeld)
328/129

Franz Johann Heinrich Nadorp

Macbeth und Banquo treffen auf die Hexen. Um 1830
Verkauft für 19.375 EUR (inkl. Aufgeld)
294/71

Franz von Lenbach

„Bismarck“ (Kopfstudie nach links). Nach 1890
Verkauft für 20.000 EUR (inkl. Aufgeld)
Verkauft für 21.250 EUR (inkl. Aufgeld)
259/419

Franz Marc

„Zwei liegende Schafe II“. 1904/05
Verkauft für 22.500 EUR (inkl. Aufgeld)
Verkauft für 22.500 EUR (inkl. Aufgeld)
303/219

Franz von Stuck

Tänzerin. 1897/98
Verkauft für 22.500 EUR (inkl. Aufgeld)
237/288

Franz von Stuck

Portrait der Tochter Mary. 1909
Verkauft für 23.750 EUR (inkl. Aufgeld)
340/209

Franz von Lenbach

Otto Fürst von Bismarck. 1891
Verkauft für 23.750 EUR (inkl. Aufgeld)
Verkauft für 23.750 EUR (inkl. Aufgeld)
285/878

Franz West

Ohne Titel. 1981
Verkauft für 25.000 EUR (inkl. Aufgeld)
334/175

Franz Skarbina

Zwei Schwestern (auch: Holländische Dorfmädchen). 1891
Verkauft für 25.000 EUR (inkl. Aufgeld)
333/627

Franz Wilhelm Seiwert

„Bauernkrieg“. 1931
Verkauft für 25.000 EUR (inkl. Aufgeld)
305/352

Friedl Dicker-Brandeis und Franz Singer

„Der Kaufmann von Venedig – die Truppe“ – Plakat zur Aufführung im Lustspielhaus Berlin. 1923
Verkauft für 25.000 EUR (inkl. Aufgeld)
220/772

Franz Erhard Walther

„Die Zeitlichkeit der Proportion“. 1967
Verkauft für 25.000 EUR (inkl. Aufgeld)
246/3100

Mainz

Tabernakelschrank, wohl eine Arbeit von Franz Anton Herrmann (1711–1770). Um 1760/70
Verkauft für 25.000 EUR (inkl. Aufgeld)
315/836

Franz West

Creativity: Furniture Reversal. 1998
Verkauft für 25.000 EUR (inkl. Aufgeld)
Verkauft für 25.875 EUR (inkl. Aufgeld)
Verkauft für 28.750 EUR (inkl. Aufgeld)
308/888

Franz Ackermann

going uptown. 2010
Verkauft für 30.000 EUR (inkl. Aufgeld)
266/414

Franz Marc

„Toter Turmfalke“. 1907
Verkauft für 30.000 EUR (inkl. Aufgeld)
328/121

Franz Ludwig Catel

„Karthäusermönche in einem nächtlichen Klosterkreuzgang der Certosa di San Giacomo auf Capri mit Blick auf die Faraglioni“. Um 1820/24
Verkauft für 31.250 EUR (inkl. Aufgeld)
215/209

Franz von Stuck

Bildnis der Tochter Mary.
Verkauft für 31.250 EUR (inkl. Aufgeld)
289/338

Porzellanmanufaktur Frankenthal

Konsoltisch mit Porzellanplatte für Kurfürst Carl Theodor von der Pfalz (1724–1799) – Modell wohl von Franz Conrad Link (1730–1793). Um 1770
Verkauft für 37.500 EUR (inkl. Aufgeld)
222/136

Franz Ludwig Catel

Blick auf Rom. Um 1813/1818
Verkauft für 37.500 EUR (inkl. Aufgeld)
303/192

Franz Skarbina

„De quoi écrire“. 1892
Verkauft für 37.500 EUR (inkl. Aufgeld)
306/10

Franz Marc

„Steinbock im Gebirge“. 1913
Verkauft für 37.500 EUR (inkl. Aufgeld)
307/600

Franz Heckendorf

Blick von Caputh auf Schwielowsee und Havel. 1930
Verkauft für 40.000 EUR (inkl. Aufgeld)
255/124

Franz Ludwig Catel

Klosterruine am Meer. Um 1825/35
Verkauft für 42.500 EUR (inkl. Aufgeld)
237/276

Franz von Stuck

„Narziß“. Um 1926
Verkauft für 43.750 EUR (inkl. Aufgeld)
343/469

Franz Radziwill

„Stilleben mit Kannen, Tasse und Zitrone“. 1921/22
Verkauft für 43.750 EUR (inkl. Aufgeld)
296/155

Franz Marc

„Davidshirsch (Liegender Hirsch)“. 1910
Verkauft für 45.000 EUR (inkl. Aufgeld)
Verkauft für 46.250 EUR (inkl. Aufgeld)
259/426

Franz Marc

„Elch in phantastischer Umgebung (Hirsch in Landschaft)“. 1913
Verkauft für 47.500 EUR (inkl. Aufgeld)
278/227

Franz von Stuck

„Ringelreihe“ (Studie). Um 1910
Verkauft für 50.000 EUR (inkl. Aufgeld)
273/32

Franz Willems

Im Schein der Fotolampe. 1928
Verkauft für 50.000 EUR (inkl. Aufgeld)
247/308

Franz von Stuck

Der Schwammerling I und II. 1882/83
Verkauft für 55.000 EUR (inkl. Aufgeld)
331/309

Franz Heckendorf

Partie am Wannsee. 1928
Verkauft für 56.250 EUR (inkl. Aufgeld)
278/226

Franz von Stuck

Tochter Mary als Spanierin. Um 1916
Verkauft für 62.500 EUR (inkl. Aufgeld)
Verkauft für 62.500 EUR (inkl. Aufgeld)
266/425

Franz Nölken

„Selbstbildnis mit Brille, nach rechts“. Um 1908
Verkauft für 63.750 EUR (inkl. Aufgeld)
219/436

Franz Marc

„Ruhende Pferde“. 1911/12
Verkauft für 68.750 EUR (inkl. Aufgeld)
282/69

Franz Marc

„Zwei liegende schwarze Katzen“. 1913
Verkauft für 75.000 EUR (inkl. Aufgeld)
229/245

Franz von Stuck

Judith und Holofernes (Studie). Um 1926
Verkauft für 77.500 EUR (inkl. Aufgeld)