Lupe

Bitte geben Sie den Namen des gesuchten Künstlers oder den Titel des gesuchten Werkes ein.

Für Ihre Suche konnten keine Vorschläge gefunden werden. Drücken Sie Enter, um eine Volltextsuche zu starten.
318/2082

Schwabe & Co. (Beleuchtungsfirma)

Illumination des Warenhauses KaDeWe in Berlin zur ‚Weissen Woche‘ im Januar. 1929
Verkauft für 625 EUR (inkl. Aufgeld)
255/157

Rudolf Schuster

Abend in der Campagne.
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
237/148

Rudolf Schuster

Waldstudie in Zwingenberg am Neckar. 1872
Verkauft für 750 EUR (inkl. Aufgeld)
325/393

Walter Schulz-Matan

„Straßenecke in Paris/„Coin de Rue““. 1927
Verkauft für 11.250 EUR (inkl. Aufgeld)
337/431

Bernard Schultze

„Hängender Migof in grüngelb“. 1969
Verkauft für 4.375 EUR (inkl. Aufgeld)
347/536

Bernard Schultze

„Rot-Migof“. 1969
Verkauft für 5.625 EUR (inkl. Aufgeld)
286/1558

H.A. Schult (d.i. Hans Jürgen Schult)

„Situation Schackstraße I Rot“. 1969/1970
Verkauft für 187 EUR (inkl. Aufgeld)
222/232

Carl Schuch

Ein Stauwehr in Prags, Südtirol. 1877
Verkauft für 50.000 EUR (inkl. Aufgeld)
337/448

Ludwig Gabriel Schrieber

„Kleine Luna in Wolken“. 1967/68
Verkauft für 5.000 EUR (inkl. Aufgeld)
222/193

Wilhelm Schreuer

Früher Abend in Venedig.
Verkauft für 5.000 EUR (inkl. Aufgeld)
309/1585

Gregor Schneider

„Totes Haus in Rheydt“. 2002
Verkauft für 1.500 EUR (inkl. Aufgeld)
323/2049

Rolf Schmieding

„Die Prior-Linde in Priorei (über 1000 Jahre alt)“. Um 1950
Verkauft für 1.250 EUR (inkl. Aufgeld)
306/14

Karl Schmidt-Rottluff

„Sturmflut in Jershöft“. 1921 (?)
Verkauft für 47.500 EUR (inkl. Aufgeld)
226/443

Karl Schmidt-Rottluff

„Frau in den Dünen“. 1914
Verkauft für 7.500 EUR (inkl. Aufgeld)
259/512

Karl Schmidt-Rottluff

„Haus in bergiger Landschaft“. 1939
Verkauft für 27.500 EUR (inkl. Aufgeld)
233/517

Karl Schmidt-Rottluff

Baumblüte in Hofheim/Taunus. 1949
Verkauft für 32.500 EUR (inkl. Aufgeld)
306/31

Karl Schmidt-Rottluff

„Gasse in Cavigliano“. 1928
Verkauft für 118.750 EUR (inkl. Aufgeld)
342/32

Karl Schmidt-Rottluff

Sitzende Frau in den Dünen. 1926
Verkauft für 56.250 EUR (inkl. Aufgeld)
283/516

Rudolf Schlichter

„Auf dem Anstand“ (Im Romanischen Café in Berlin). 1926
Verkauft für 21.250 EUR (inkl. Aufgeld)
330/5

Rudolf Schlichter

Speedy in roter Bluse. Um 1938
Verkauft für 112.500 EUR (inkl. Aufgeld)
712/1188

Georg Oskarowitsch Schlicht

Kleiner Hafen in Brandenburg. Um 1920
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
290/27

Oskar Schlemmer

„Drei Mädchen, schwarz-rot-blau“. 1932
Verkauft für 275.000 EUR (inkl. Aufgeld)
266/479

Oskar Schlemmer

„Profilkopf in Fleckformen“. Um 1930
Verkauft für 106.250 EUR (inkl. Aufgeld)
330/38

Oskar Schlemmer

„Sechs Frauen in räumlicher Anordnung“. Um 1924
Verkauft für 50.000 EUR (inkl. Aufgeld)
303/144

Nach Karl Friedrich Schinkel

Entwurf für das Große Atrium in Schloss Orianda (Krim).
Verkauft für 1.000 EUR (inkl. Aufgeld)
217/330

Nach Karl Friedrich Schinkel

Vier Palmetten von einem Brunnen des Gewerbeinstituts in Berlin. 1827
Verkauft für 18.750 EUR (inkl. Aufgeld)
287/208

Osmar Schindler

Zypresse in Capri. 1905
Verkauft für 4.250 EUR (inkl. Aufgeld)
303/187

Osmar Schindler

Porträtstudie Hermann Prell in seinem Atelier. 1912
Verkauft für 1.875 EUR (inkl. Aufgeld)
340/220

Osmar Schindler

Neubau der Augustusbrücke in Dresden. Um 1907/10
Verkauft für 1.500 EUR (inkl. Aufgeld)
247/225

Osmar Schindler

Herbstlaub in der Heide.
Verkauft für 3.250 EUR (inkl. Aufgeld)
287/205

Osmar Schindler

Studie von Tiepolos Deckenfresko in der Würzburger Residenz.
Verkauft für 7.500 EUR (inkl. Aufgeld)
328/180

Osmar Schindler

Kopfstudie eines Italieners in Sirmione.
Verkauft für 1.500 EUR (inkl. Aufgeld)
310/181

Emil Jakob Schindler

„Parklandschaft in Plankenberg“. 1887
Verkauft für 125.000 EUR (inkl. Aufgeld)
207/117

Wilhelm Scheuchzer

Der alte Südfriedhof in München. 1830
Verkauft für 5.124 EUR (inkl. Aufgeld)
309/1262

Kurt Scheele

„Pferd in seichtem Wasser“. 1935
Verkauft für 1.250 EUR (inkl. Aufgeld)
298/2184

Ernst Scheel

Turnhalle in Farmsen bei Hamburg (1927–1928). Außen- und Innenansichten sowie zwei Grundrisse. Architekt: Karl Schneider. 1928/30
Verkauft für 4.500 EUR (inkl. Aufgeld)
343/483

Josef Scharl

„Tigerblumen in Vase“. 1947
Verkauft für 15.000 EUR (inkl. Aufgeld)
302/1248

Josef Scharl

Zwei Männer in Gala-Uniform. 1936
Verkauft für 6.250 EUR (inkl. Aufgeld)
311/2142

Jan Saudek

Ohne Titel / „Customer in Brothel can‘t get rid of his boot“. 1985 und 1991
Verkauft für 1.000 EUR (inkl. Aufgeld)
707/1933

Karin Sander

Wand in Stücken. 1994
Verkauft für 1.875 EUR (inkl. Aufgeld)
288/2161

Thomas Sandberg

„Kind in Boizenburg, Deutschland“. 1980
Verkauft für 3.375 EUR (inkl. Aufgeld)
246/3122

Jean Saint

Goldtabatière – wohl mit dem Wappen des Grafen Jacques (Jacob) de Budé (1693–1776), Generalmajor und Inhaber eines Schweizer Regiments in Holland. 1732
Verkauft für 65.000 EUR (inkl. Aufgeld)
289/309

Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha

Brosche in Tortenform für Queen Victoria von England (1819–1901) zum zweiten Geburtstag ihrer Tochter Princess Royal Victoria (1840–1901) am 21. November 1842. 1842
Verkauft für 42.500 EUR (inkl. Aufgeld)
322/177

Martinus Christian Wesseltoft Rørbye

Stillleben mit einer Primel in einem Blumentopf, einer Katze und zwei Sperlingen. 1823
Verkauft für 45.000 EUR (inkl. Aufgeld)
251/506

Waldemar Rösler

Biergarten in Bayern. Um 1907
Verkauft für 10.000 EUR (inkl. Aufgeld)
277/1227

Joachim Rágóczy

„Kultur Film in 5 Acten: Prostitution“. 1919
Verkauft für 375 EUR (inkl. Aufgeld)
286/1552

Edward Ruscha

„Anchor in Sand“. 1991
Verkauft für 2.000 EUR (inkl. Aufgeld)
229/140

Théodore Rousseau

Häuser in hügeliger Landschaft.
Verkauft für 1.500 EUR (inkl. Aufgeld)
230/2155

Arthur Rothstein

Aletia Bendolph in log cabin, Gee's Bend, Alabama. 1937
Verkauft für 812 EUR (inkl. Aufgeld)
236/1470

Dieter Roth

„Ein Taschenzimmer von Diter Rot“. 1964
Verkauft für 375 EUR (inkl. Aufgeld)