Lupe

Bitte geben Sie den Namen des gesuchten Künstlers oder den Titel des gesuchten Werkes ein.

Für Ihre Suche konnten keine Vorschläge gefunden werden. Drücken Sie Enter, um eine Volltextsuche zu starten.
323/2125

Bert Stern

Marilyn Monroe, aus „The Last Sitting“. 1962
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
318/2059

Stefan Moses

„loriot im studio haus ammerland mit henry & gilbert“. Aus der Serie „künstler machen masken“. 1966
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
318/2094

Tata Ronkholz

Bochum-Weitmar, Kohlen-Strasse, aus der Serie „Trinkhallen“, 1977–1984. 1978
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
246/3258

KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin

Teller aus dem „Gelben Tafelservice“ für König Friedrich den Großen (1712–1786) – Antikzierat mit Blumenmalerei, Girlanden und gelben Reservenfeldern für das Potsdamer Stadtschloß. 1770/71
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
263/2122

Tata Ronkholz

Ohne Titel (Bäckerei und Konditorei), aus der Serie „Läden“. 1978–1979
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
279/2054

Heinrich Riebesehl

„Schmarrie (Schaumburg), November 78“, aus der Serie „Agrarlandschaften“, 1976–1979. 1978
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
286/1335

Horst Antes

Aus: „Dreiundsechzig Offsets“. 1965
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
309/1211

Joan Miró

Aus: „Le Lezard aux Plumes d'Or“. 1971
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
311/2191

Garry Winogrand

Centennial Ball, Metropolitan Museum of Art, New York, aus der Serie „Women are Beautiful“, 1960–75. 1969
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
335/2118

Mona Kuhn

„Familiar, 2006“, aus der Serie „Evidence“, 2000-2008. 2006
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
341/2102

Alfred Ehrhardt

Rundwellungen, aus der Serie „Das Watt“. 1933–1936
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
221/1158

Joan Miró

Aus: „Série Mallorca“. 1973
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
286/1047

Marc Chagall

Aus: „Jean de La Fontaine Fables“. Um 1930
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
298/2146

Frank Horvat

„Kristin“, aus: „Vraies semblances“, 1980–1986. 1982
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
305/292d

Ludwig Hirschfeld-Mack

D Figurinen aus Zylinderformen. 1921
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
316/1275

Max Bill

„Vier quantengleiche Variationen - aus Blau und Gelb wird Rot und Grün“. 1989
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
318/2121

Thomas Wrede

„Gebirgslandschaft mit Kissen und Stehlampe“, aus der Serie „Domestic Landscapes“. 2000
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
312/303a

Porzellanmanufaktur Meissen

Handwaschbecken aus dem Service mit dem „Gelben Löwen“ mit braunem Rand. Um 1780
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
323/2041

Jitka Hanzlová

Aus der Serie „Rokytník“, 1990–1994. 1991
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
341/2072

Garry Winogrand

'Spaces' Opening, MoMA, aus der Serie „Women are Beautiful“, 1960–1975. 1969
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
221/1350

Johannes Grützke

Blick aus dem Atelierfenster. 1994
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
245/3046

Flämischer Meister

Elegante Gesellschaft beim Trick-Track-Spiel mit Pantalone aus der Commedia dell’Arte.. Nach 1630
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
246/3266

KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin

Kleine ovale Terrine aus dem Tafel-service für General Heinrich August de la Motte Fouqué (1698–1774), Geschenk König Friedrichs des Großen – Relief- zierat mit plastisch ausgeformten Rosen, Blumenmalerei und angespitztem Goldrand. 1766
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
261/1252

Karl Schmidt-Rottluff

„Gehöft im Moor (Motiv aus Dangaster Moor)“. 1907
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
280/345b

Etruskisch

Antefix – aus Cerveteri. 6. Jahrhundert v. Chr.
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
298/2137

Robert Häusser

„Aus dem 3-teiligen Zyklus ‚encuentros‘“. 1978
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
302/1207

Joan Miró

Aus: „La Bague d'Aurore“. 1957
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
309/1210

Joan Miró

Aus: „L´arbre des voyageurs“. 1930
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
725/1085

Markus Lüpertz

Ohne Titel (aus der Serie: „Alice im Wunderland“). 1980/81
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
731/1943

Joan Miró

Aus: „L'enfance d'Ubu“. 1975
Verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)
209/262

Brandenburgische Glashütten

Ein Vivatpokal und zwei Weingläser aus Schloß Juditten (Ostpreußen). Um 1700
Verkauft für 2.440 EUR (inkl. Aufgeld)
740/1799

Natalie Strohmaier

Le Panier de Fraises des Bois, aus der Serie „Same Same But Different (Sugar & Plastik)“, Munich. 2022
Verkauft für 2.413 EUR (inkl. Aufgeld)
737/1345

Keith Haring

Aus: „The Story of red + blue“. 1989/90
Verkauft für 2.413 EUR (inkl. Aufgeld)
256/2169

Garry Winogrand

Ohne Titel, aus der Serie „Women are beautiful“. 1960er–1970er Jahre
Verkauft für 2.375 EUR (inkl. Aufgeld)
248/2137

Bert Stern

Marilyn Monroe, aus „The Last Sitting“. 1962
Verkauft für 2.375 EUR (inkl. Aufgeld)
286/1193

Joan Miró

Aus: „Le lézard aux plumes d'or“. 1967
Verkauft für 2.375 EUR (inkl. Aufgeld)
293/1200

Ernst Mollenhauer

Aus: „Keitumer Tagebuch“. 1962
Verkauft für 2.375 EUR (inkl. Aufgeld)
729/1519

Ralph Gibson

Aus der Serie „The Somnambulist“. 1968
Verkauft für 2.375 EUR (inkl. Aufgeld)
270/135

August Richter

Blick aus der Heilanstalt Sonnenstein (?). Um 1844/48
Verkauft für 2.250 EUR (inkl. Aufgeld)
293/1028

Marc Chagall

Aus „Poemes“. 1968
Verkauft für 2.250 EUR (inkl. Aufgeld)
302/1322

Stephan Balkenhol

Aus: „Schmerztransformationen“. 2003
Verkauft für 2.250 EUR (inkl. Aufgeld)
279/2074

René Groebli

Tunnel, aus der Serie „Magie der Schiene“. 1949
Verkauft für 2.250 EUR (inkl. Aufgeld)
293/1060

Max Ernst

Aus: „Dorothea Tanning: Oiseaux en péril“. 1975
Verkauft für 2.250 EUR (inkl. Aufgeld)
708/2184

Daniel Spoerri

Aus: „La medicine opératoire de N.H. Jacob interpretée par Spoerri“. 1994
Verkauft für 2.250 EUR (inkl. Aufgeld)
263/2075

Germaine Krull

Ohne Titel, aus der Serie „Les Halles“, Paris. Um 1927
Verkauft für 2.250 EUR (inkl. Aufgeld)
729/1608

Sam Samore

Ohne Titel, aus der Serie „Allegories of Beauty". 1990er–Jahre
Verkauft für 2.250 EUR (inkl. Aufgeld)
246/3261

KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin

Dessertteller aus dem dritten Tafelservice für König Friedrich den Großen – Reliefzierrat mit Spalier, Lanzettdurchbrüchen, Blumenmalerei und goldener Laubkante für das Berliner Schloß. 1773
Verkauft für 2.250 EUR (inkl. Aufgeld)
248/2195

Martin Parr

„Ocean Dome“, Miyazaki, Japan, aus der Serie „Small World“. 1996
Verkauft für 2.250 EUR (inkl. Aufgeld)
263/2123

Tata Ronkholz

Versicherung, Leverkusen-Schlehbusch, Neubergerstr. 173, aus der Serie „Läden“. 1979
Verkauft für 2.250 EUR (inkl. Aufgeld)
247/196

Elise Mahler

„Aus dem Golf von Salerno“. Um 1900
Verkauft für 2.250 EUR (inkl. Aufgeld)