Lupe

Kataloge online

Ausgewählte Werke

2R

Christopher Wool

Chicago 1955 – lebt in New York

Ohne Titel. 1998

Alkydharz auf Reispapier. 167 × 120 cm. (65 ¾ × 47 ¼ in.) Rückseitig mit Bleistift mit der Werknummer bezeichnet, signiert und datiert: D 64 Wool 1998.  [3035] Gerahmt 

ProvenienzSammlung Berliner Sparkasse

EUR 300.000 – 400.000
USD 349,000 – 465,000

Ohne Titel

Auktion 336Donnerstag, den 2. Dezember 2021, 18.00 Uhr

Merken und BietenLos empfehlen

Zustandsbericht anfordern

Weitere Werke aus dieser Sammlung in unserer Sonderauktion „Sammlung Berliner Sparkasse“, Katalog 339, Donnerstag, 2. Dezember 2021, 15 Uhr.

Literatur und AbbildungStiftung Brandenburger Tor (Hg.): Die Kunstsammlung der Landesbank Berlin AG, Berlin, Nicolaische Verlagsbuchhandlung, 2007, Abb. S. 111

Zum Begleittext von Friedrich Meschede

• Aus der Sammlung der Berliner Sparkasse
• Christopher Wool gestaltete während seines Berlinaufenthalts das ikonische Logo des DAAD
• Seine künstlerische Praxis ist gleichermaßen vom Abstrakten Expressionismus wie von der Minimal Art beeinflusst

Erinnerungen an Christopher Wools Berliner Zeit mit Friedrich Meschede, Kunsthistoriker und Kurator

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.