Lupe

Herbstauktionen 2020

Kunst des 19. Jahrhunderts

135

Woldemar Hottenroth

Blasewitz 1802 – 1894 Wachwitz

Kopfstudie einer Frau.
Öl auf Leinwand, auf Karton aufgezogen. 37,6 × 33 cm. (14 ¾ × 13 in.) Rückseitig mit blauem Stift (vom Künstler?) beschriftet: Oelstudie gemalt von Woldemar Hottenroth.  [3433] Gerahmt 

EUR 2.500 – 3.500
USD 2,940 – 4,120

Verkauft für:
2.500 EUR (inkl. Aufgeld)

Kopfstudie einer Frau

Auktion 322Mittwoch, den 2. Dezember 2020, 15.00 Uhr

Los empfehlen

Zustandsbericht anfordern

Wir danken Dr. Claudia Maria Müller, Dresden, für freundliche Hinweise und die Bestätigung der Authentizität des Bildes.

Die fein ausgeführte Studie suggeriert Vertrautheit und wirkt sehr authentisch. Sie ist vergleichbar mit dem „Christuskopf“ von Hottenroth in der Galerie Neue Meister, Dresden (Gal.-Nr. 3068). Hinweise zum Modell mag ein Blick auf eine Studie von Adolf Gottlob Zimmermann geben, die sich wiederum in der Sammlung in Görlitz befindet. Dieses Gemälde entstand um 1830 in Italien. Eventuell handelt es sich um das gleiche Modell.

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.