Lupe

Herbstauktionen 2020

Zeitgenössische Kunst

705

Georg Baselitz

Deutschbaselitz/Sachsen 1938 – lebt in Basel, Salzburg, am Ammersee und Imperia

„Der Hirte“. 1965

Radierung, Kaltnadel und Aquatinta auf Velin. 31,7 × 23,5 cm. (12 ½ × 9 ¼ in.) Bezeichnet, signiert und datiert: Probe Baselitz 65. Werkverzeichnis: Jahn/Gachnang 28. Probedruck außerhalb einer Auflage von 60 nummerierten Abzügen. München, Edition Heiner Friedrich, 1972.  [3391] Gerahmt 

ProvenienzEhemals Privatsammlung, London / Sammlung Thomas und Raffaela von Salis

EUR 6.000 – 8.000
USD 7,060 – 9,410

Verkauft für:
10.000 EUR (inkl. Aufgeld)

„Der Hirte“

Auktion 327Freitag, den 4. Dezember 2020, 18.00 Uhr

Los empfehlen

Zustandsbericht anfordern

Klicken Sie hier, um die Broschüre „Sammlung Thomas und Raffaela von Salis“ herunterzuladen

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.