Lupe

Kataloge online

Ausgewählte Werke

46

Max Beckmann

Leipzig 1884 – 1950 New York

„Springbrunnen in Baden-Baden“. 1936

Öl auf Leinwand. 65 × 95 cm. (25 ⅝ × 37 ⅜ in.) Auf der Rückpappe Etiketten der Ausstellungen Stuttgart 2004 und Basel 2011/12 (s.u.). Werkverzeichnis: Tiedemann 442 (https://beckmann-gemaelde.org/442-springbrunnen-baden-baden; Abfrage am 16.8.2023).  [3037] Gerahmt 

ProvenienzKäthe von Porada, Geschenk des Künstlers, Paris/Vence (um 1937 – um 1954) / Privatsammlung, Süddeutschland (um 1954 von Käthe von Porada erworben, seitdem in Familienbesitz)

EUR 700.000 – 1.000.000
USD 737,000 – 1,050,000

„Springbrunnen in Baden-Baden“

Auktion 354Donnerstag, den 30. November 2023, 18.00 Uhr

Gebot im NachverkaufLos empfehlen

Zustandsbericht anfordern

AusstellungMax Beckmann zum Gedächtnis 1884–1950. München, Haus der Kunst, 1951, Kat.-Nr. 107 / Graphik und Ölbilder von Max Beckmann. Stuttgart, Galerie Valentien, 1955 (ohne Kat.) / Max Beckmann. Stuttgart, Galerie Valentien, 1961 (o. Kat.) / Städtische Kunstausstellung. Max Beckmann Graphik. Schwenningen, Ausstellungsräume der Berufsschule, 1968 / Max Beckmann, Landschaft als Fremde. Hamburg, Kunsthalle; Bielefeld, Kunsthalle, und Wien, Kunstforum, 1998/99, Kat.-Nr. 41, Abb. S.121 / Munch, Nolde, Beckmann … Private Kunstschätze aus Süddeutschland. Stuttgart, Staatsgalerie, 2004, Kat.-Nr. 11, Abb. 62 / Max Beckmann in Baden Baden. Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen. Baden Baden, Museum Frieder Burda, und Freiburg, Städtische Museen, Museum für Neue Kunst, 2005, S. 64 u. S. 145, Abb. S. 65 / just what is it ... 100 Jahre Kunst der Moderne aus privaten Sammlungen in Baden-Württemberg. 10 Jahre Museum für Neue Kunst. Karlsruhe, Museum für Neue Kunst, 2009/10, Abb. S. 92 / Max Beckmann. Die Landschaften. Basel, Kunstmuseum, 2011/12, Kat.-Nr. 38, Abb. S. 141

Literatur und AbbildungBenno Reifenberg und Wilhelm Hausenstein: Max Beckmann. München, R. Piper & Co. Verlag, 1949, S. 74, Nr. 364 / Klaus Gallwitz, Uwe M. Schneede und Stephan von Wiese (Hg.): Max Beckmann, Briefe. 3 Bde., hier Bd. II: 1925 – 1937, bearb. v. Stephan von Wiese, S. 451, Nr. 646 / Klaus Gallwitz, Uwe M. Schneede und Stephan von Wiese (Hg.): Max Beckmann, Briefe. 3 Bde. München und Zürich, Piper, 1993–1996. Hier Bd. III (1937–1950), bearb. v. Klaus Gallwitz unter Mitarbeit von Ursula Harter, S.72, Nr. 715 (an Günther Franke), u. Anm. S. 395 / Klaus Gallwitz: Max Beckmann. Blick aus dem Fenster in Baden-Baden. Stationen zum Exil. Baden-Baden, Sammlung Frieder Burda, 2004, S. 30, 32 u. Abb. S. 31 / Bernd Weigel: Die Lichtentaler Allee. Denkmal der Gartenkunst in Baden-Baden. Hg. aus Anlass des Jubiläums „350 Jahre Lichtentaler Allee“. Baden-Baden, Aquensis, 2005, S. 68, Abb. S. 66 / Anabelle Kienle: Max Beckmann in Amerika. In: Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte, Bd. 57. Petersberg, Imhof, 2008 (zugl. Münster/Westf., Univ., Diss., 2005), S. 130, Abb. 87

Zum Begleittext von Anja Tiedemann

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.