Lupe

Kataloge online

Ausgewählte Werke

3

Heinrich Vogeler

Bremen 1872 – 1942 Karaganda/Kasachstan

„Träume II (auch ,Frühling‘ oder ,Erwartung‘)“. 1912

Öl auf Leinwand. Doubliert. 100 × 110,5 cm. (39 ⅜ × 43 ½ in.) Unten rechts im Wappen monogrammiert, bezeichnet und datiert: HV W 1912. Auf dem Keilrahmen rechts signiert und betitelt: H Vogeler. Frühling. Werkverzeichnis: Noltenius 129. Kleine Retuschen.  [3490] Gerahmt 

ProvenienzHans Samuel und Lilli Blumenthal, Hamburg / Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg (seit 1987, Inv.-Nr. Gm 1898; restitutiert an die Erben nach Hans Samuel und Lilli Blumenthal)

EUR 200.000 – 300.000
USD 238,000 – 357,000

Verkauft für:
649.000 EUR (inkl. Aufgeld)

„Träume II (auch ,Frühling‘ oder ,Erwartung‘)“

Auktion 330Donnerstag, den 10. Juni 2021, 18.00 Uhr

Los empfehlen

Zustandsbericht anfordern

Das Gemälde wird im ausdrücklichen Einvernehmen mit den Erben nach Hans Samuel und Lilli Blumenthal angeboten.

AusstellungBremen, Kunsthalle, 1912 / Hannover 1912 (?) / Leipzig 1913 / Heinrich Vogeler. Malerei, Zeichnungen, Druckgraphik, Buchgestaltung. Weimar, Kunsthalle am Theaterplatz, 1976, Kat.-Nr. 2 / Heinrich Vogeler. Kunstwerke, Gebrauchsgegenstände, Dokumente. Berlin, Staatliche Kunsthalle, und Hamburg, Kunstverein, 1983, Kat.-Nr. 23, Abb. S. 86, S. 113 / Worpswede, Barkenhoff und Kunsthalle, 1989, 2. Aufl., Kat.-Nr. 52, Abb. S. 80, S. 258 / Heinrich Vogeler. Von Worpswede nach Moskau. Bietigheim-Bissingen, Städtische Galerie, 1997, Kat.-Nr. 23, Abb. S. 79 / Heinrich Vogeler und der Jugendstil. Worpswede, Barkenhoff, Große Kunstschau und Haus im Schluh; Darmstadt, Museum Künstlerkolonie, und Stadt Hamm, Gustav-Lübcke-Museum, Stadt Hamm, 1997–1999, Kat.-Nr. 21, Abb. S. 46 / Heinrich Vogeler. Künstler, Träumer, Visionär. Worpswede, Worpsweder Kunsthalle, 2012

Literatur und AbbildungHerbert Wefels: Heinrich Vogeler und der Jugendstil. Göttingen, Univ., Diss., 1960, Abb. 38 / Heinrich Wiegand Petzet: Von Worpswede nach Moskau: Heinrich Vogeler. Ein Künstler zwischen den Zeiten. Köln, Verlag DuMont Schauberg, 4. Aufl. 1977, Abb. 34 / Auktion 222: Moderne Kunst. Hamburg, Dr. Ernst Hauswedell & Ernst Nolte, 2.–4.6.1977, Kat.-Nr. 702 / Heinrich Wiegand Petzet: Heinrich Vogeler. Zeichnungen. Köln, Verlag DuMont Schauberg, 3. Aufl. 1981, Abb. 25 / Hermann Glaser: Die Kultur der Wilhelminischen Zeit. Topo-graphie einer Epoche. Frankfurt a. M., S. Fischer, 1984, Abb. S. 269

Zum Begleittext von Rainer Stamm.

• Epochenwerk Vogelers von musealer Bedeutung
• Ikone des Jugendstils von überzeitlicher Schönheit
• Zeigt Martha Vogeler, Ehefrau und Muse des Künstlers


Nina Barge über die Poesie in Heinrich Vogelers Werk

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.