Lupe

Kataloge online

Sammlung Berliner Sparkasse

635R

Ben Vautier

Neapel 1935 – lebt in Nizza

„12 cercles qui se prennent pour de l’art“. 1991

Acryl auf Holz. 76 × 61,5 cm. (29 ⅞ × 24 ¼ in.) Rückseitig mit Bleistift bezeichnet und datiert: ENCORE QUES RONDS QUI SE PRENNENT POUR DE L’ART Juillet 91. Werkverzeichnis: Die Arbeit ist im Archiv des Künstlers unter der Nummer 11282 verzeichnet.  [3015] Gerahmt 

ProvenienzSammlung Berliner Sparkasse

EUR 5.000 – 7.000
USD 5,810 – 8,140

Verkauft für:
7.500 EUR (inkl. Aufgeld)

„12 cercles qui se prennent pour de l’art“

Auktion 339Donnerstag, den 2. Dezember 2021, 15.00 Uhr

Los empfehlen

Zustandsbericht anfordern

Wir danken Eva Vautier, Nizza, für freundliche Hinweise..

AusstellungBen, Pour ou Contre, Marseille, musée d’art contemporain, 1995 / Ben Vautier. Bremen, Galerie Beim Steinernen Kreuz, 1998

Literatur und AbbildungStiftung Brandenburger Tor (Hg.): Die Kunstsammlung der Landesbank Berlin AG. Berlin, Nicolaische Verlagsbuchhandlung, 2007, Abb. S. 99

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.