Lupe

Kataloge online

Moderne Kunst

378

Günther Stüdemann

Berlin 1890 – 1981 Kulmbach

„Kirche am Meer“. 1924

Öl auf Leinwand. 70,5 × 90,5 cm. (27 ¾ × 35 ⅝ in.) Unten links signiert und datiert: Stüdemann 24. Rückseitig mit Feder in Grau betitelt, signiert und datiert: „Kirche am Meer“ Günther Stüdemann 1924. Retuschen.  [3243] Gerahmt 

EUR 3.000 – 4.000
USD 3,490 – 4,650

Verkauft für:
4.375 EUR (inkl. Aufgeld)

„Kirche am Meer“

Auktion 337Freitag, den 3. Dezember 2021, 11.00 Uhr

Los empfehlen

Zustandsbericht anfordern

Aus der Vogelperspektive blickt man auf die Kirche Santa Maria dell’Assunta in Positano an der Amalfiküste südlich von Neapel. Wahrscheinlich war das Gemälde im Dezember 1924 in einer Einzelausstellung des Künstlers in der Kunsthandlung Carl Nicolai, Berlin, zu sehen. Der Rezensent Kurt Biebrach schrieb 1925 in der „Antiquitäten-Rundschau“ (Nr. 4, S. 51): „Die letzten Arbeiten aus Positano nun zeigen Stüdemann im Streben nach dem Ziel der typischen und ausgeglichenen Bildeinheit, dem reinen beruhigenden Zusammenklang in der Form ebenso wie in der Farbe. [...] Die Eigenart des Küstenortes mit seinen sarazenischen Kuppelbauten, der, überragt von Bergen, sich phantastisch vom Meer aus am Hang steilt, kommt der Gestaltung entgegen.“

Irrtum vorbehalten - wir verweisen auf unsere Versteigerungsbedingungen.