Alles eine Frage der Zeit?

Eine frühsommerliche Gesprächsreihe in der Villa Grisebach

Ambrogio Lorenzetti. Allegorie der guten und der schlechten Regierung. 1338-39. (Detail)


Beginn jeweils um 18:30 Uhr

Villa Grisebach, Fasanenstraße 25, 10719 Berlin

 

Dienstag, 18. Juni 2019
Thomas Girst: „Die Zeit des Sich-Besinnens“

Prof. Dr. Thomas Girst ist promovierter Kunsthistoriker und einer der besten Kenner des Werkes von Marcel Duchamp, seit 2003 leitet er bei BMW ein vielfältiges Programm zur Förderung zeitgenössischer Kunst und Kultur. Sein neuestes Buch trägt den Titel „Alle Zeit der Welt“ (Hanser, 2019).

Dienstag, 4. Juni 2019
Gottfried Boehm: „Die Zeit des Sehens“

Prof. Dr. Gottfried Boehm ist emeritierter Ordinarius für Kunstgeschichte an der Universität Basel. Er ist der prominenteste Fürsprecher des Iconic Turn und Initiator sowie anschließend auch Leiter des Nationalen Forschungsschwerpunkt eikones.

Dienstag, 11. Juni 2019
Christoph Müller: „Die Zeit des Sammelns“

Christoph Müller war bis 2004 Mitherausgeber und Chefredakteur des Schwäbischen Tagblattes in Tübingen, seitdem konzentriert er sich auf seine Kunstsammlung, aus der er schon mehrfach große Teile an verschiedene Museen geschenkt hat.


Drei Gespräche mit Karlheinz Lüdeking
Prof. Dr. Karlheinz Lüdeking war bis 2017 Professor für Geschichte und Theorie der Kunst seit 1900 an der Berliner Universität der Künste und ist derzeit Vorsitzender des Freundeskreises dieser Hochschule.


Die Teilnahme ist kostenlos und leider können wir keine Sitzplätze garantieren, bitten jedoch um Anmeldung.
 

Unter Termine finden Sie alle aktuellen Veranstaltungen