Moderne und Zeitgenössische Photographie

Seit 1998 vermittelt und versteigert Grisebach in Berlin das Medium Photographie und ist heute prominenter Standort und das führende Haus für Photographie in Deutschland. In den zweimal im Jahr stattfindenden Auktionen richtet sich unser Fokus auf die Anfänge der Photographie des 19. Jahrhunderts, der europäischen Photographie der 1920/30er Jahre – speziell: Bauhaus Photographie  – der Subjektiven Fotografie/Fotoform der 1950er Jahre und den Klassikern der Amerikanischen Photographie. Ferner werden ostdeutsche Positionen präsentiert, bis hin zur Konzeptphotographie sowie Arbeiten der zeitgenössischen internationalen Photokünstler wie Bernd und Hilla Becher, Andreas Gursky, Thomas Ruff, Candida Höfer. Das Angebot der Auktionen wird ergänzt durch Ausstellungen.

 

 

Diandra Donecker

Susanne Schmid

Ausgewählte Ergebnisse Herbst 2018

Nachverkauf: Sie haben die Möglichkeit, bis Ende Dezember 2018 auf bisher unverkaufte Losnummern in unserer Auktion vom 26. Oktober ein Gebot abzugeben. In der Katalogansicht mit der Auswahl Nachverkauf werden Ihnen diese Werke angezeigt. Mit der Auswahl Alle Lose können Sie alle Ergebnisse sehen.

Thomas Struth

„Paradise 24, Sao Francisco de Xavier“ Brazil. 2001

Am 26.10.2018 verkauft für 95.000 EUR (inkl. Aufgeld)

Yumiko Izu

„Secret Garden # 10“ (Noir). 2004

Am 26.10.2018 verkauft für 2.500 EUR (inkl. Aufgeld)

Inez van Lamsweerde

Kirsten, aus der Serie „The Widow (Black)“. 1996

Am 26.10.2018 verkauft für 7.500 EUR (inkl. Aufgeld)

Barbara Morgan (d.i. Barbara Brooks Johnson). Martha Graham. 1938/39. Am 26.10.2018 verkauft für 3.750 EUR (inkl. Aufgeld)

Thomas Ruff. Plakat III. 1997. Am 26.10.2018 verkauft für 31.250 EUR (inkl. Aufgeld)

André Kertész. „Paris“. Burleske Tänzerin. 1926. Am 26.10.2018 verkauft für 7.500 EUR (inkl. Aufgeld)

Hiroshi Sugimoto. „South Bay Drive-In, San Diego“, aus der Serie „Theaters“, seit 1976. 1993. Am 26.10.2018 verkauft für 22.500 EUR (inkl. Aufgeld)